Ihr zuverlässiger Partner bei der individuellen Lösung von
Automatisierungsaufgaben in Werkstatt und Büro


Auftrags-Organisations-Programm (AOP)

Das Auftrags-Organisations-Programm dient der Unterstützung der Fertigungs-Steuerung, wobei die Werkstatt-Auslastung verbessert und eine kundenwunsch-orientierte Fertigung ermöglicht werden soll. Der Zugang ist mit einem Kennwort geschützt.

Die Aufträge werden aus dem PPS-System in das Programm AOP übernommen und dort in einer Datenbank (Access) gespeichert. Der Hauptbildschirm erlaubt einen überblick über alle aktiven Aufträge. Gekennzeichnet werden neue Aufträge, Aufträge, deren Start-Termin verschoben wurde und Aufträge, die schon erledigt wurden (Kundenauftrag wurde gedruckt). Außerdem erhalten Aufträge, deren Kundenwunsch-Termin "sofort" ist, eine besondere Kennzeichnung. Es kann eine Liste der anstehenden Aufträge erzeugt werden. Darüber hinaus können Kundenaufträge und Etiketten für die Verpackung gedruckt werden.

Die Aufträge können mittels einer elektronischen Plantafel bezüglich ihres Start-Termins verschoben werden, um Engpässe in der Fertigung zu vermeiden bzw. in Zeiten geringer Auslastung später fällige Aufträge schon vorab zu erledigen. Dabei wird eine Mindest-Zeitspanne zwischen Starttag und Kundenwunsch-Termin geprüft. Außerdem kann der Starttag nicht auf Wochenenden oder Feiertage gelegt werden. Die Verschiebung geschieht mittels Drag-and-Drop oder in einem Detail-Fenster.

Den Benutzern kann ein Plangebiet zugeordnet werden, dessen Daten beim Start des Programmes angezeigt werden sollen. In der Benutzerverwaltung können darüber hinaus Privilegien vergeben werden, um bestimmten Benutzern das Verschieben von Aufträgen bzw. das Drucken von Kundenaufträgen zu verbieten (z.B. Werkstatt).


Sie sind hier: Referenzen / Produkte → Auftrags-Organisations-Programm